… wird geladen

Datenschutzgrundverordnung

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wirksam, und am selben Tag trat das erneuerte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft. Die neuen Vorschriften führen nicht nur zu zahlreichen Änderungen des Datenschutzrechts, sondern ermöglichen den Aufsichtsbehörden die Verhängung von Bußgeldern in einem deutlich erhöhten Rahmen.  

Unternehmen müssen ihre Prozesse auf Konformität zum Datenschutzrecht überprüfen und notwendige Umsetzungsmaßnahmen planen und ausführen.

Wichtig: Alle Vorgaben müssen seit dem 25. Mai 2018 eingehalten werden.  

Für weitergehende Beratung in Einzelfragen wenden Sie sich gerne an die dort genannten Ansprechpartner.