… wird geladen

zurück zur News-Übersicht

03.März 2014

Auf Krieger und Rüstungen wartet das Museum

Aus den Bereichen: Technologie


Überall wo Menschen zusammen kommen, gehören Konflikte zum Alltag, da die persönlichen Wahrnehmungen sehr unterschiedlich sein können. Ob es Kränkungen, Geringschätzungen der Mitarbeiter und ihrer Arbeitsleistungen oder sonstige Befindlichkeiten sind, aus diesen Konflikten können wir Chancen machen, wenn es uns gelingt, mit ihnen konstruktiv und lösungsorientiert umzugehen. Mit Hilfe eines Konfliktmanagementsystems werden im Arbeitsalltag Konflikte professionell und positiv für alle Beteiligten gelöst. Unter Konfliktmanagement verstehen wir den systematischen und institutionellen Umgang mit Konflikten, durch den deren Verlauf gezielt beeinflusst werden kann.  Zusammengefasst gilt folgende Formel: Konfliktmanagementsystem + Implementierung in Ihrem Unternehmen
  • Werkzeuge für konstruktive und lösungsorientierte Konfliktbewältigung = motivierte Mitarbeiter
  • bestmögliche Arbeitsergebnisse
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit
  • Kostenersparnis durch mehr Effizienz
  • Sicherstellung von Qualität im Unternehmen
  • Erhaltung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Optimierung der Ertragskraft und Sicherung der Arbeitsplätze
= langfristiger Geschäftserfolg und zufriedene, glückliche Menschen
Der Arbeitskreis Mediation IHK-Lahn-Dill möchte etwa mit 5 regionalen Unternehmen zusammen arbeiten, um ein Konfliktmanagementsystem zu implementieren. Es werden praktische Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um bereits aufgetretene oder noch auftretende Konflikte effizient zu bewältigen, um den Mehrwert des Aufbaus einer Konfliktkultur sichtbar zu machen. Nach  repräsentativen Studien verursachen Konflikte in Betrieben hohe Kosten. Von den Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern beziffert jedes neunte den entsprechenden Kostenaufwand auf 100.000,- bis 500.000,- € per anno. Sieben Prozent geben diesen sogar mit mehr als 0,5 Millionen € an. Diesem Thema haben sich bereits Konzerne wie SAP, e.on, Telekom, Audi, Siemens, Bayer, E-Plus Gruppe, etc. erfolgreich angenommen und einen Round Table Mediation und Konfliktmanagement gegründet. Die Arbeitsergebnisse mit den daraus entwickelten Visionen können Sie unter www.rtmkm.de nachlesen. Sofern wir Sie für das Thema sensibilisiert haben, Sie nähere, weitergehende Informationen und Ausführungen wünschen, sprechen Sie mich gerne an. 

CPU