… wird geladen

zurück zur News-Übersicht

05.Mai 2015

Managementsystem ISO 9001:2015 – Renaissance der Qualitätskultur?

Aus den Bereichen: Unternehmen

Die ISO 9001 Revision wird noch in diesem Jahr die Version 2008 ablösen. Sie wird deutlich unternehmerischer und gibt den Unternehmen mehr Spielraum sowie Selbstverantwortung. Die Rolle der Leitungskräfte wird unter anderem durch den Wegfall der Forderung nach einem Qualitätsmanagementbeauftragten bedeutender, da damit die Verantwortung für das Qualitätsmanagement nicht mehr in dem Maße delegierbar ist. Zudem wurden die Managementsysteme weitergehender individualisiert und an die Auditoren wächst der Anspruch noch eindringlicher als bisher mit der DNA  des Unternehmens sich auseinanderzusetzen. Neu ist auch die intensivere Betrachtung von Chancen und Risiken, die Norm wird insgesamt ergebnisorientierter. Durch die Verschmelzung von Prozess- und Systemansatz werden die ehemals 8 Grundsätze auf 7 reduziert: Kundenorientierung, Führung, Einbeziehung von Personen, Prozessorientierter Ansatz, Verbesserung, Faktengestützte Entscheidungsfindung und Beziehungsmanagement. Letztendlich stellen der Wegfall eines QMB und die Rückdelegation der Qualitätsverantwortung an die oberste Leitung des Unternehmens eine Stärkung des Managementsystems ISO 9001 dar. Wir begleiten Sie gerne in der Übergangszeit von den „alten“ Normen zu den „neuen“ Normen.

Mann mit Handy und Illustration von verschiedenen Apps