… wird geladen

zurück zur News-Übersicht

19.Juni 2013

Onlinehandel in Großbritannien – Registrierungspflicht!

Deutsche Onlinehändler, die ihre Geschäfte über eine Niederlassung in Großbritannien betreiben, müssen sich bei der britischen Datenschutzbehörde registrieren lassen.  Dies sieht das britische Datenschutzgesetz (Data Protection Act 1998) vor. Die zuständige Behörde ist das sog. Information Commissioner’s Office. Die Registrierung kann per Email erfolgen und beinhaltet u.a. Informationen zur Organisationsform, Anschrift, geschäftliche Aktivität, Art der Datenverarbeitung. Ferner muss ein Datenschutzbeauftragter mit Sitz in Großbritannien ernannt werden. Im Falle einer Verletzung der Registrierungspflicht können Strafgelder bis zu 500 Pfund Sterling verhängt werden – in besonders schweren Fällen sogar eine Freiheitsstrafe. Deutsche Onlinehändler, die ihre Geschäfte in Großbritannien von Deutschland aus betreiben, unterliegen jedoch nicht dem britischen Datenschutzrecht und müssen sich nicht bei der britischen Datenschutzbehörde registrieren lassen.