… wird geladen

zurück zur News-Übersicht

01.November 2018

Wetzlarer Erbrechtstag: Reloaded!

Aus den Bereichen: Familie & ErbeNotare

Bereits zum 17. Mal fand am 31. Oktober 2018 der Wetzlarer Erbrechtstag statt. Bei der traditionell gemeinsamen Veranstaltung von der Sparkasse Wetzlar, Kleymann, Karpenstein & Partner mbB (KKP) und unseren Kollegen von Wörner, Schäfer Rückert drehte sich am diesjährigen Halloween-Abend alles um das Thema Testament.

Nach der Begrüßung durch Sparkassenvorstand Norbert Spory fand Oberbürgermeister Manfred Wagner als Schirmherr des Erbrechtstages die passenden Worte zur Einstimmung in die Thematik.   

Im ersten Vortrag des Abends drehte sich dann alles um die Frage, ob es wirklich so leicht ist, ein Testament selbst zu gestalten. In ihrem kurzweiligen Beitrag erläuterten unsere KKP-Ladies Sabine Flegel, Fachanwältin für Familien- und Erbrecht, und Notarin Dr. Natalie Löw mit verständlichen Worten, dass es auch bei einem vermeintlich einfachen Testament eine Menge zu beachten gibt.

Anhand einer Live-Recherche im Internet zu Mustertestamenten sensibilisierten unsere beiden Fachfrauen die ca. 100 interessierten Gäste für Lücken und mögliche Fehlerquellen. Insbesondere die Freibeträge bei der Erbschaftsteuer seien ein wichtiges Thema bei der Gestaltung von Testamenten. Auch die Frage, ob Pflichtteilsrechte bestehen und ob sie von den Erben bedient werden können, sei ohne fachliche Beratung oft schwierig und führe bei „selbst gemachten“ Testamenten in der Praxis nicht selten zu unerwünschten Folgen.

Zum Abschluss ermunterten die Referentinnen die Gäste, sich auch mit weiteren wichtigen Themen auseinanderzusetzen wie die Pflege von Haustieren, einem eventuellen Versterben im Ausland und dem digitalen Nachlass.

Den zweiten Teil der Veranstaltung bestritten unsere Notar-Kollegen Anne Uebach, Claus Levèfre und Benjamin Schäfer. Sie gingen bei ihren Vorträgen zu Problemfällen, Problemkindern und  Problemverwandtschaft auf Testamente in besonderen Lebenssituationen ein. Behandelt wurden insbesondere Scheidungs- und Trennungssituationen, Patchwork-Konstellationen und insolvente Kinder.

Wir bedanken uns bei der Sparkasse Wetzlar für ihre Gastfreundschaft und den technischen Support, den Gästen für ihr reges Interesse und nicht zuletzt unseren Kollegen für ihre gelungenen Vorträge.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!