… wird geladen

Standortsuche

Die Phase der Standortsuche entscheidet über den Erfolg Ihres Projekts. Hier findet die zentrale Weichenstellung statt, die dem Leitsatz folgt, dass für eine Immobilie nur drei Dinge zählen: die Lage, die Lage und die Lage.

Ob die Lage den juristischen Anforderungen entspricht, entscheidet nach den Festlegungen der Regionalplanung, des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans. Fragen des Immissonsschutzes, der Erschließungsplanung und der Straßen- und Verkehrsplanung sind bereits in dieser Phase zu klären.

Regionalplanung

Wir prüfen, ob Ihr Vorhaben Zielen der Raumordnung widerspricht und leiten für Sie im Zusammenwirken mit der Standortkommune oder der zuständigen Antragsbehörde Raumordnungsverfahren oder Abweichungsverfahren ein, um die Konformität des Vorhabens mit der Regionalplanung herzustellen. Gegenstand unserer Tätigkeit ist die Begleitung des kompletten Verwaltungsverfahrens mit Kommunikation sämtlicher Träger öffentlicher Belange, die Vertretung in der Regionalversammlung sowie erforderlichenfalls der gerichtlichen Durchsetzung dieser Verfahren.

Flächennutzungsplan

Auf der Ebene des Flächennutzungsplans der Kommunen oder Kommunalverbände (z.B.: Regionalverband FrankfurtRheinMain) entscheidet sich die grundsätzliche städtebauliche Zulässigkeit Ihres Vorhabens. Wir betreuen für Sie etwaig notwendige Änderungsverfahren.

Bebauungsplan

Soweit kein Baurecht nach §§ 34, 35 BauGB besteht, betreuen wir die Aufstellung von Bebauungsplänen vom Aufstellungsbeschluss bis zum Satzungsbeschluss jeder Art von Bebauungsplänen einschließlich vorhabenbezogener Bebauungspläne inklusive der Beteiligung Träger öffentlicher Belange und Bürger bis hin zu Abwägungsvorschlägen für die Kommunen. Die Verteidigung von Bebauungsplänen im Rahmen von Normenkontrollanträgen zählt ebenfalls zu unserem Portfolio.

Immissionsschutz

Bereits auf der Ebene der Standortsuche können Fragen des Immissionsschutzes entscheidende Weichenstellungen erfordern. Insbesondere gesetzlich oder untergesetzlich zu beachtende Abstände (Luft, Geruch, Erschütterungen) und Lärmkontingente haben Einfluss auf die Standortwahl.

Erschließungsplanung

Auf der Ebene des Flächennutzungsplans der Kommunen oder Kommunalverbände (z.B.: Regionalverband FrankfurtRheinMain) entscheidet sich die grundsätzliche städtebauliche Zulässigkeit Ihres Vorhabens. Wir betreuen für Sie etwaig notwendige Änderungsverfahren.

Straßen- und Verkehrsplanung

Die Möglichkeiten und Erfordernisse der Anbindung Ihres Projektes an die überörtlichen Verkehrsadern werden von uns geprüft und mit den zuständigen Straßen- und Verkehrsämtern verhandelt.